Archiv der Kategorie: Sylvanas Wochenblick

Sylvanas Wochenblick vom 21.1.-27.1.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“Saturn setzt uns unter Druck.“ Diese Woche beginnt ähnlich kritisch, wie die letzte aufgehört hat, auch wenn sich jetzt immer wieder einige Lichtblicke am Himmel zeigen.Mars in Spannung zu Saturn baut gehörig Druck auf, den wir am Arbeitsplatz wie zu Hause spüren werden. Ellbogen werden noch stärker als sonst eingesetzt und nur die Leistung zählt. Es ist ein sehr kritischer Aspekt, der für Frustration, Feindschaft, Verbissenheit, Versagensängste und Unfälle steht. Am besten kommt man durch die schwierigen Tage, wenn man Zurückhaltung und sich in viel Geduld übt, denn es geht nichts voran. Im Zwischenmenschlichen sind dies Tage, an denen es schwer fällt, freundlich und unvoreingenommen auf den anderen zu zugehen. Termine sollte man möglichst verschieben. Aber es gibt auch einen Lichtblick am Sternenhimmel, der Platz für die Liebe und die Lebensfreude schafft. Es ist die Venus-Jupiter Konjunktion von Dienstag bis Mittwoch die wir als „Herz-Öffner“spüren, denn er schenkt uns Liebe und Hoffnung.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 14.1.-20.1.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“ Der inneren Stimme folgen.“Die Sterne bescheren uns eine sehr harmonische Woche mit zahlreichen schönen Momenten. Spannungen gibt es erst zum Wochenende hin. Wir dürfen uns deshalb erst einmal entspannen und das Leben genießen. Es ist Zeit für mehr Leichtigkeit und Unbeschwertheit. Am Montag und Dienstag werden wir von den Planeten Merkur und Neptun aufgefordert, mehr auf unsere innere Stimme zu hören. Jeder Mensch kennt diese leise innere Stimme, die im lauten Alltags Lärm manchmal untergeht oder überhört wird, weil sie sich nicht aufdrängt. Wenn wir sie bewusst wahrnehmen wollen, müssen wir unsere Aufmerksamkeit nach innen lenken und zuhören. Unter Neptun gelangen Botschaften der Seele direkt an die Oberfläche des Bewusstseins. Wenn aber plötzlich ein ungewöhnlicher Gedanke aus dem Nichts auftaucht, sollten wir aufhorchen, denn das könnte eine Vorahnung oder eine Inspiration sein. Wenn wir eine sehr wichtige Entscheidung treffen müssen und auf einmal so ein „komisches“ Gefühl haben, dann sollten wir dem Gefühl vertrauen, denn es weist uns den Weg. Zum Wochenende hin wird unsere Stimmung rastloser, ungewisser, alles geht schneller als uns lieb ist. Genau das ist aber der Spiegel unserer Zeit.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 7.1.-13.1.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:„Weg mit den trüben Gedanken.“ Wir haben in dieser Woche einen kritischen Merkur, der Planet der unser Denken und die Art, wie wir miteinander kommunizieren, regiert. Nur, wenn es uns gelingt, fair zu bleiben und möglichst positiv zu denken, kann uns der spannungsgeladene Merkur nichts anhaben. Von Montag bis Mittwoch begleitet uns ein aggressives Merkur-Mars-Quadrat. Es macht extrem hitzköpfig und streitsüchtig, man provoziert mit Worten, kritisiert auf eine unschöne Art und lässt keine andere Meinung gelten. Dieser Aspekt hat aber durchaus auch positives Potenzial. Schüchterne Menschen trauen sich vielleicht endlich mal den Mund auf zu machen und ihre Meinung zu vertreten. Offene Worte können aufrütteln. Versuchen wir in dieser Woche unbedingt positiv zu denken, gerade wenn die Umstände etwas schwierig sind. Bündeln wir unsere positiven Gedanken, denn nur darin steckt viel Potenzial.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 31.12.-6.1.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“Viele neue und gute Ideen.“ Das neue Jahr bricht an und viele unter uns haben große Erwartungen. Wir fragen uns , ob jetzt der Traum-Partner kommt, beruflich der Durchbruch gelingt, mehr Geld verdient werden kann, ob überhaupt wichtige Vorhaben gelingen und unsere großen Wünsche verwirklicht werden können. Ja, die Sterne stehen gut, es ist ein Jahr der Verwirklichung. Die erste Woche des Jahres beginnt eher verhalten und ruhig und wir gehen eher nüchtern und geordnet in das neue Jahr hinüber. Bis zum Donnerstag bleibt die Stimmung ziemlich ernst und es geht auch nicht viel voran. Nutzen wir die Zeit um zur Ruhe zu kommen und an unseren guten Vorsätzen zu arbeiten, gehen wir die Dinge also langsam an. Am Freitag haben wir dann am Himmel ein Merkur-Uranus-Trigon. Durch Uranus wachsen wir geistig über uns hinaus, denn er befreit uns von Begrenzungen und Blockaden. Plötzlich kommt Bewegung in unsere Gedankenwelt, wir haben gute Ideen und Einfälle, sehen neue Wege und Lösungen. Es lohnt sich auf blitzartige Gedanken zu achten, denn diese können uns in die richtige Richtung lenken. Von Donnerstag bis Samstag sind gute Tage um Pläne für die Zukunft zu schmieden, Ausflüge und Reisen zu unternehmen. Blicken wir nach vorn und stellen wir die Weichen für das kommende Jahr. Spätestens am Sonntag, an dem der erste Neumond und eine partielle Sonnenfinsternis stattfindet, sollten wir alles Alte loslassen und neu durchstarten.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 24.12.-30.12.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:„Die Macht der Liebe“. Auf die Weihnachts-Woche dürfen wir uns aus astrologischer Sicht in diesem Jahr besonders freuen. Die Sterne bescheren uns glanzvolle Momente, viel Liebe und Lebensfreude. Auch der Gabentisch könnte in diesem Jahr etwas üppiger ausfallen als sonst, denn der Mond steht von Montagabend bis Mittwochabend im großzügigen Zeichen Löwe und öffnet nicht nur unsere Herzen, sondern auch unseren Geldbeutel. Wer das Weihnachtsfest gerne mit viel Glanz und Glamour begeht, wird diesmal voll auf seine Kosten kommen. Feiern wir das Weihnachtsfest in großer Runde, gönnen wir uns eine extra Portion Lametta und ein köstliches Festessen!Es wird sicher ein unvergesslicher Abend. Wenn die Liebesgöttin Venus sich mit Pluto verbindet und das tut sie von Donnerstag bis Sonntag, erleben wir Gefühle besonders intensiv und leidenschaftlich. Amors Pfeile treffen jetzt mitten ins Herz. Singles könnten sich magisch von jemanden angezogen fühlen und Paare erleben innige und sinnliche Momente in der Beziehung. Wenn die Liebe im Alltag manchmal untergeht, wäre jetzt der Moment, um das Feuer der Leidenschaft neu zu entfachen. Freuen wir uns auf die Macht der Liebe, denn sie ist die stärkste Kraft im Universum.

Herzliche Weihnachtsgrüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 17.12.-23.12.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:„Die Wende zum Guten“. In der letzten Advents-Woche haben wir diesmal ganz wunderbare Sterne am Himmel, die viel Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Friedfertigkeit fördern. Wer Heilung sucht oder jemanden helfen will, wird in dieser Woche von einem kraftvollen Mars-Pluto-Sextil unterstützt. Ein Sonne-Uranus-Trigon von Mittwoch bis Freitag, bringt für viele eine Wende zum Guten. Uranus der Planet, der immer Veränderungen mit sich bringt, zeigt uns Lösungen und neue Wege auf. Wer schon länger in einer schwierigen Situation feststeckt, der kann jetzt den entscheidenden Schritt in eine positive Veränderung wagen. Unter diesem Sonne-Uranus-Aspekt sind schnelle und spontane Entscheidungen meistens richtig, nicht mehr zögern, sondern handeln. Geradezu traumhaft wird das vierte Advents-Wochenende: Venus und Neptun bilden ein Trigon, zwei gefühlvolle Planeten die große Harmonie spüren lassen. Es ist eine Energie, welche die Herzen der Menschen für die Liebe öffnet und unsere Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe stärkt. Es sind besondere spirituelle und liebevolle Energien, die uns an diesem Wochenende begleiten. Nutzen wir sie und verschenken wir unsere Liebe und Zuneigung.

Herzliche Advents-Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 10.12.-16.12.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“ Sorge dich nicht, lebe.“ Insgesamt erwartet uns eine Woche mit großen Visionen, aber auch mit leeren Versprechungen. Merkur wechselt am Donnerstag, 13.12. in den idealistischen Schützen, wo er in großem Maßstab denkt und handelt. Dieser Merkur hält sich an das Motto:“ Sorge dich nicht, lebe“. Er schenkt viel Zuversicht und Selbstvertrauen, macht aber auch leichtgläubig und unkritisch. Vor blindem Optimismus und übertriebenen Illusionen sei deshalb vor allem am Donnerstag, Freitag und Samstag gewarnt, wenn der Mond die Fische durchquert. Bei Geldgeschäften ist äußerste Vorsicht geboten. Jetzt gilt der Satz:“Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“.  In diese Woche steht die Venus, Herrscher-Planet 2018, im tiefgründigen und misstrauischen Zeichen Skorpion. Eine Skorpion-Venus glaubt nicht blind an Versprechungen und Liebes-Schwüre, sie blickt hinter die Fassade und prüft genau, ob die Liebe auch echt ist. Liebe schafft Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und Verantwortung. Wünschen wir uns eine Zeit der echten Liebe!

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 3.12.-9.12.2018

Meine Lieben,

das Motto für diese Woche lautet:„Jetzt nur  die Ruhe bewahren.“Die beginnende Vorweihnachtszeit und seine Turbulenzen könnten in dieser Woche aufgrund eines Sonne-Mars-Quadrats besonders heftig ausfallen. Wir sollten unbedingt versuchen, die Ruhe zu bewahren. Bis 6.Dezember, solange Merkur noch rückläufig ist, empfiehlt es sich außerdem, keine großen und teuren Geschenke, mit ganz viel Technik zu kaufen. Hier ist die Störanfälligkeit, sowie die Reklamation schon vorprogrammiert. Den 1.Advent haben wir gerade hinter uns und die Weihnachtszeit ist in vollem Gange. Ich weiß, das für viele Menschen die Weihnachtszeit ein heftiges Reizthema ist, weil es viel Geld kostet. Jetzt müssen wir an all unsere Lieben denken und wer in den kommenden zwei, drei Wochen die Geschenke nicht alle beisammen hat, gerät langsam, aber sicher in Stress. Aber die Weihnachtszeit hat doch auch sehr schöne Seiten, denn gerade das Schenken kann so erfüllend sein. Lassen wir uns aber bitte nicht den Druck der Werbungen, der Materialschlacht und der Medien aussetzen, dass wir immer noch teurer einkaufen sollen. Es wäre mehr als schade, würden wir uns die Vorfreude auf dieses wunderbare Fest durch das Diktat des Handels verderben lassen und in den Konsumrausch verfallen. Ein Geschenk, das dem Beschenkten sagt:“Ich habe an dich gedacht“, hat viel größeren Wert als jedes teure Geschenk. Erinnern wir uns in dieser wertvollen Zeit unbedingt an den Sinn von Weihnacht. Die vorweihnachtliche Stimmung, mit einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, Plätzchen und Pfefferkuchen-Haus backen und was ihr auch immer in dieser Zeit als Rituale lebt, ist einfach wunderbar.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 26.11.-2.12.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet: „Großzügigkeit wird belohnt.“ Wir haben am Montag einen der wunderbarsten Aspekte, den es in der Astrologie gibt, die Sonne steht in Konjunktion zu Jupiter. Beide Planeten befinden sich im Zeichen Schütze, über welches Jupiter herrscht, wir haben also eine doppelte Schütze-Energie. Wenn die Sonne, die große Lebens-Spenderin und Jupiter, das große Glück, sich verbinden, ist das schon wie ein kleines Wunder. Wir können uns diese Energie vorstellen wie einen Sonnenaufgang, der in den schönsten Farben schimmert und die ganze Welt in ein warmes überirdisches Licht taucht. Jupiter und die Sonne, das bedeutet Leben, Fülle, Lebensfreude, Glück und Segen. Dieser Aspekt macht großzügig und lebensbejahend. Man kann sich unter diesem Einfluss optimal entfalten und Erfolg haben, mit der nötigen Energie, dem Selbstvertrauen und der Zuversicht. Dieses Glück kommt ja nicht von ungefähr, es entsteht, wenn wir im Einklang mit uns selbst und unserer Umwelt sind. Auch Merkur beteiligt sich am Dienstag und am Mittwoch an dieser Konjunktion, das sind dann gute Tage für geschäftliche Unternehmungen, Reisen und für die Kommunikation. Da das Glück sich ja bekanntlich vermehrt, wenn man es teilt, sollte man großzügig sein. Alles was man jetzt gibt, wird zu einem selbst zurückfließen! Bleibt im Vertrauen.

Am 1. Dezember 2018 wird es wieder einen Adventskalender unter der Rubrik „Aktion“ geben. Dieser Kalender enthält sehr hochpreisige Überraschungen und ein eben solches Gewinn-Spiel. Ich wünsche mir wieder eine rege Teilnahme und euch ganz viel Spaß beim Raten und Gewinnen.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 19.11.-25.11.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:„Geschäftig und turbulent.“Diese Woche beginnt mit einem überschwänglichen Mars-Jupiter-Quadrat und endet am Freitag mit dem Vollmond in den Zwillingen. Es geht so geschäftig und turbulent zu wie auf einem Flughafen. Alles ist in Bewegung, Menschen genauso wie Informationen und Güter. Wenn Mars und Jupiter im Quadrat zueinander stehen, wie es Dienstag 20.11. der Fall ist, erzeugen sie ein Übermaß an Energie und Tatkraft, Vorsicht, es besteht die Gefahr, bei allem was man tut , über das Ziel hinaus zu schießen. Wem es gelingt mit Bedacht und Umsicht zu handeln, der ist klar im Vorteil. Am Freitag kommt der Mond in den Zwillingen zum Tragen, der macht uns kontaktfreudig, neugierig und etwas flatterhaft. Man ist redselig und mitteilsam, möchte sich gerne mit anderen austauschen und vernetzen. Dieser Vollmond findet in Spannung zu Merkur, Jupiter und Mars statt, was den Drang zu reden, noch extrem verstärkt. Diese Konstellation öffnet dem Klatsch und Tratsch natürlich Tür und Tor. Die Gerüchteküche brodelt, denn man trägt sein Herz auf der Zunge. Es kommt vor, dass jemand indiskret wird, Geheimnisse aus plaudert oder Halbwahrheiten verbreitet. Vorsicht, bitte alle Informationen erst prüfen bevor man sie weiter gibt. Noch mehr Informationen zum Vollmond bekommt ihr in einem extra Beitrag zu lesen.

Herzliche Grüße in die neue Woche, eure Sylvana