Archiv der Kategorie: Sylvanas Wochenblick

Sylvanas Wochenblick vom 18.3.-24.3.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“ Kraftvoller Frühlingsbeginn.“ Mit dem Eintritt der Sonne in den Widder startet nicht nur der Frühling, sondern auch das astrologische Jahr. Viele von uns erwarten ihn schon sehnsüchtig, denn im Frühling wird alles leichter, die Natur erwacht wieder zu neuem Leben und damit natürlich auch wir Menschen. Ab Donnerstag sind es aber vor allem die Frühlingsgefühle, die erwachen, Liebe liegt in der Luft, denn wir haben einen Vollmond im Tierkreiszeichen Waage, der zum Flirten und Verlieben einlädt. In der Liebe kann es deshalb richtig spannend werden, Harmonie ist langweilig, lustvolles streiten ist angesagt und die Hormone spielen verrückt. Wer schon sein Herzblatt gefunden hat, sollte in der Beziehung jetzt unbedingt für Abwechslung sorgen, lasst euch etwas einfallen! Im Frühling neu durchzustarten heißt „Ja“ zum Leben zu sagen. Was wollen wir uns für neue Ziele setzten? Was wollen wir in diesem Jahr erreichen? Nehmt euch die Zeit um intensiv darüber nachzudenken. Die Kunst sich neu zu erschaffen, was die eigentliche Botschaft eines jeden Frühlings ist, macht uns erfolgreich und authentisch. Der Herrscher über den Frühling, Mars, im Tierkreiszeichen Widder, besitzt eine bahnbrechende Energie, mit der wir alles neu machen können. Es ist ein Frühlingsbeginn, für den wir uns viel vornehmen sollten, um erfolgreich in dieses neue astrologische Jahr zu starten!

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 11.3.-17.3.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“Großer Einsatz wird belohnt.“ In dieser Woche können wir große Kraftreserven mobilisieren und viel erreichen, indem wir unsere ganze Energie und Aufmerksamkeit auf ein Ziel richten, dann sind riesige Fortschritte und der Erfolg möglich. Wir können uns diese Energie wie ein Brennglas vorstellen, welches Licht bündelt und verstärkt, sodass es eine konzentrierte und zielgerichtete Kraft wird. Mars der Power-Planet befindet sich diese Woche im Zeichen Stier, wo er Ausdauer und Beharrlichkeit schenkt. Ab Dienstag verbindet sich Planet Mars mit den Kräften von Saturn und hiermit verfügen wir über genügend Ausdauer und Disziplin. Mit diesen kraftvollen Aspekten am Himmel lassen sich Berge von Arbeit bewältigen und auch für den Start von langfristigen Projekten ist jetzt eine gute Zeit. Durch vollen Kraft-Einsatz, Geduld und Fleiß, gelangt man ans Ziel. Getroffene Entscheidungen sind wohl überlegt und gut durchdacht, Planungen vernünftig, was man anfängt wird man zu Ende bringen. Der Erfolg wird nicht lange auf sich warten lassen. So kurz vor „Frühlingsanfang“ haben wir wunderbare Sterne die uns unterstützen und uns aufrufen, aktiv zu werden, wichtige Entscheidungen zu fällen und unser Leben wieder mehr in die Hand zu nehmen. Jetzt ist die Zeit, wo das Leben, genau wie die Natur, wieder von Neuem starten soll. Es gibt kein zurück, nur die Gegenwart zähl!

Herzliche Grüß, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 4.3.-10.3.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“ Spüren und erkennen.“ In dieser Woche befinden sich die Sonne, Merkur und Neptun gleichzeitig in dem spirituellen und grenzenlosen Zeichen Fische, wo sie vor allem auf der feinstofflichen Ebene wirken. Man ist besonders empfänglich für die Schwingungen aus der Umgebung und auch für die höheren geistigen Ebenen. Medial veranlagte Menschen haben sogar verstärkt Visionen. Alle Antennen sind in dieser Woche auf Empfang gepolt, wir sind sensibel und durchlässig. Diese Woche ist besonders gut geeignet um in sich hinein zu spüren und im hektischen Alltag inne zuhalten. Es ist auf keinen Fall eine gute Zeit für Geschäftliches und für Verträge, eher für kreative Projekte, Meditationen und für die Spiritualität. Wir sollten uns führen lassen. Neptun, der über das Zeichen Fische herrscht, verstärkt in der gesamten nächsten Woche die Medialität, die Fantasie und die Träume. Im Schlaf ist der Geist besonders entspannt und empfänglich für die Botschaften der Seele. Achten wir besonders auf unsere Träume!Was will uns unsere Seele sagen?

Herzliche Grüße sendet, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 25.2.-3.3.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser  Woche lautet:„Jetzt handeln.“ Wir haben eine extrem dynamische und kraftvolle Woche vor uns, mit der Sonne als Energiespender und dem Power- Planeten Mars. Von Montag bis zum Sonntag können wir kräftig auf das Gaspedal treten, sind besonders fit, mutig und aktiv. Diese Tage sind günstig für körperlich anstrengende Tätigkeiten, wichtige Termine oder größere Vorhaben. Mars sorgt in dieser Woche dafür das alles etwas schneller voran geht und wir unsere Kraft gezielt einsetzen. Wenn wir Pläne haben und auf den richtigen Zeitpunkt zum Loslegen warten, wäre jetzt die Gelegenheit. Von der Zeit-Qualität her ist diese Woche sehr gut. Wir befinden uns zwar noch mitten in der Fische-Zeit, in der nicht nur die Natur auf das Leben wartet, auch viele von uns stehen in den Startlöchern. Sonne und Mars lassen uns spüren,dass schon bald Frühling ist. Lassen wir jetzt unseren Sehnsüchten und unseren Wünschen viel Raum.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 18.2.-24.2.2019

Meine Liebe,

das Motto in dieser Woche lautet:„Karmische Begegnungen.“ Diese Woche beginnt mit außergewöhnlichen Liebes- Aspekten. Das Thema Liebe wird uns deshalb auf die eine oder andere Art und Weise vermehrt im Alltag begegnen, zum Beispiel, indem wir über die Liebe nachdenken, uns nach ihr sehnen, sie suchen, endlich finden oder einer alten Liebe wieder begegnen. In dieser Woche bildet Venus (Symbol für Liebe)eine Konjunktion zu Saturn (Weisheit/Geduld) dies ist eine interessante, wenn auch schwierige Konstellation. Der strenge Saturn setzt in der Liebe klare Grenzen, bringt Ernüchterung und fordert Verantwortung. Er fördert aber auch Treue und Dauerhaftigkeit der Gefühle. Die Venus steht daher auch nicht für den verliebten Honeymoon, sondern gleicht einer Vernunftehe. Zum Beispiel spielen jetzt bei der Partnerwahl sehr praktische Erwägungen eine große Rolle. Oft fühlt man sich unter diesem Aspekt auch zu reiferen Menschen hingezogen. Unter Venus-Saturn begegnet uns vermehrt die spirituelle Liebe, karmische Begegnungen sind möglich. Wenn wir sofort das Gefühl haben, unsere neue Liebe schon ewig zu kennen, dann kann es sich um eine karmische Liebe handeln. Hier sollte man davon ausgehen, sich in einem früheren Leben vielleicht schon begegnet zu sein. Glauben wir an die Liebe, egal wo und wie sie uns begegnet, auch wenn sie sich im Wandel befindet und wir sie neu sehen und begreifen lernen.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 11.2.-17.2.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“Immer mit der Ruhe.“ Nach einer angenehmen, entspannten letzten Woche geht es in dieser wieder rund. Wir müssen uns aus astrologischer Sicht, auf heftige kosmische Spannungen einstellen. Wir bekommen von Montag bis Donnerstag den Mars im Tierkreiszeichen Widder zu spüren, der jetzt auf den Rebellen Uranus trifft. Die Mars Kräfte werden jetzt so extrem aufgeheizt und beschleunigt, dass sie sich unkontrolliert entladen wie bei einem Kurzschluss. Im Weltgeschehen kann es vermehrt zu Gewalt, Anschlägen und Naturkatastrophen kommen. Auf der persönlichen Ebene greift diese Energie unsere Nerven an, man ist gereizt, gestresst, ungeduldig und Unfall gefährdet. Manche Menschen rasten richtig aus und verlieren ihre Selbstbeherrschung. Diese Mars- Uranus-Spannung hat durchaus auch Auswirkung auf die Technik. Elektronische Geräte streiken plötzlich, der Computer stürzt ab und die Unfallgefahr auf den Straßen nimmt zu. Da gegen böse Überraschungen und Krisen leider niemand gefeit ist, heißt es  geduldig und achtsam durch diese Woche zu kommen. Versucht Abstand von euch selbst und euren Emotionen zu gewinnen, nur so könnt ihr frei und kreativ auf die eine oder andere Situation reagieren.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 4.2. – 10.2.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:„Grenzenloses Glück“. Mit dem Neumond im Wassermann, der in der Nacht von Montag auf Dienstag stattfindet, starten wir fröhlich und spontan in diese wunderschöne Woche. Wassermann ist das Zeichen der Freiheit, denn es steht unter der Herrschaft von Revoluzzer Uranus, der alles erneuern und verändern will. Somit lädt der Neumond ein, alte Zöpfe abzuschneiden und etwas Neues zu wagen.Wer an diesen Tagen ein Projekt startet, wird feststellen, dass es schnell wächst und gedeiht. Vieles kann jetzt gelingen, wenn wir uns den Erfolg zutrauen und aktiv werden. Es kommt einfach auf die richtige Einstellung an, dann sind in allen Lebensbereichen Glücksfälle möglich. Das kann der berufliche Erfolg sein, eine  öffentliche Anerkennung, Ruhm, Liebesglück, ein Geld-Gewinn oder ein rascher Heilungsprozess bei einer Krankheit. Das Glück kennt keine Grenzen, denn kosmische Energien werden uns immer zuteil, wenn wir an sie glauben. Wir brauchen aber für alles Vertrauen, denn das Glück besteht auch aus den richtigen Entscheidungen. Wenden wir uns jetzt dem Licht zu, damit wir in schwierigen Zeiten die Hoffnung auf das Glück nie verlieren.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 28.1. – 3. 2. 2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“Jetzt finden wir unsere Berufung.“ Der Januar, das können wir zusammenfassend behaupten, stand immer wieder unter sehr kritischen Aspekten, was den Start in das neue Jahr doch für viele von uns erschwerte. Ist die Zeitqualität angespannt, können sich auch bei guten persönlichen Sternen viele unerwartete Widerstände aufbauen. Stand in den letzten Tagen vom Monat Januar noch ein Jupiter-Neptun-Quadrat am Himmel, was vor scheinbarem Glück und Täuschungen warnte, taucht nun ein regelrechter Klarheitsaspekt am Himmel auf, den wir alle nutzen sollten, um unser Leben zu ordnen und konkrete Pläne zu schmieden. Saturn und Neptun sorgen für diese Klarheit. Saturn der Formgeben und Realist, wirkt hier in einem positiven Winkel auf Neptun ein, der mit unseren geistigen Kräften in Verbindung steht. Mit dem geistigen Auge sehen lernen ist das Gebot von Saturn und Neptun, was uns zuversichtlich stimmt und persönlich weiter bringt. Dieser Aspekt baut eine Brücke zwischen dem realen (Saturn) und der geistigen Welt (Neptun). Das heißt, dass es uns jetzt leichter gelingen kann, so zu leben, wie es unserem innersten Wunsch und unseren höheren Überzeugungen entspricht. Vielen Menschen hilft dieser Aspekt, ihre Berufung zu finden.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 21.1.-27.1.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“Saturn setzt uns unter Druck.“ Diese Woche beginnt ähnlich kritisch, wie die letzte aufgehört hat, auch wenn sich jetzt immer wieder einige Lichtblicke am Himmel zeigen.Mars in Spannung zu Saturn baut gehörig Druck auf, den wir am Arbeitsplatz wie zu Hause spüren werden. Ellbogen werden noch stärker als sonst eingesetzt und nur die Leistung zählt. Es ist ein sehr kritischer Aspekt, der für Frustration, Feindschaft, Verbissenheit, Versagensängste und Unfälle steht. Am besten kommt man durch die schwierigen Tage, wenn man Zurückhaltung und sich in viel Geduld übt, denn es geht nichts voran. Im Zwischenmenschlichen sind dies Tage, an denen es schwer fällt, freundlich und unvoreingenommen auf den anderen zu zugehen. Termine sollte man möglichst verschieben. Aber es gibt auch einen Lichtblick am Sternenhimmel, der Platz für die Liebe und die Lebensfreude schafft. Es ist die Venus-Jupiter Konjunktion von Dienstag bis Mittwoch die wir als „Herz-Öffner“spüren, denn er schenkt uns Liebe und Hoffnung.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 14.1.-20.1.2019

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“ Der inneren Stimme folgen.“Die Sterne bescheren uns eine sehr harmonische Woche mit zahlreichen schönen Momenten. Spannungen gibt es erst zum Wochenende hin. Wir dürfen uns deshalb erst einmal entspannen und das Leben genießen. Es ist Zeit für mehr Leichtigkeit und Unbeschwertheit. Am Montag und Dienstag werden wir von den Planeten Merkur und Neptun aufgefordert, mehr auf unsere innere Stimme zu hören. Jeder Mensch kennt diese leise innere Stimme, die im lauten Alltags Lärm manchmal untergeht oder überhört wird, weil sie sich nicht aufdrängt. Wenn wir sie bewusst wahrnehmen wollen, müssen wir unsere Aufmerksamkeit nach innen lenken und zuhören. Unter Neptun gelangen Botschaften der Seele direkt an die Oberfläche des Bewusstseins. Wenn aber plötzlich ein ungewöhnlicher Gedanke aus dem Nichts auftaucht, sollten wir aufhorchen, denn das könnte eine Vorahnung oder eine Inspiration sein. Wenn wir eine sehr wichtige Entscheidung treffen müssen und auf einmal so ein „komisches“ Gefühl haben, dann sollten wir dem Gefühl vertrauen, denn es weist uns den Weg. Zum Wochenende hin wird unsere Stimmung rastloser, ungewisser, alles geht schneller als uns lieb ist. Genau das ist aber der Spiegel unserer Zeit.

Herzliche Grüße, eure Sylvana