Archiv der Kategorie: Allgemeines

Vollmond am 21. Januar 2019

Meine Lieben,

am Montag, den 21.1.2019, exakt um 6.17 Uhr, findet der erste Vollmond des Jahres, im Tierkreiszeichen Löwe statt. Diese Woche wird bestimmt vom deutlich spürbaren Vollmond (totale Mondfinsternis um 6.16 Uhr) im Löwen, der der Sonne im Wassermann gegenüber tritt. Da wird einiges an Energie freigesetzt: Die Gefühle können Achterbahn fahren an diesem Tag. Da verwandeln sich selbst die ruhigsten Zeitgenossen mal in eine Drama Queen. Sowas können wir nicht gebrauchen, zieht euch dann lieber zurück. Solltet ihr euch selbst dabei ertappen, dass die Pferde mit euch durchgehen, versucht schnell wieder in eure Mitte zu kommen. Wichtige Termine wenn möglich verschieben und ganz wichtig, verliert die Beherrschung nicht. Machen wir das beste aus diesem nicht ganz einfachen Tag.

Einen kraftvollen Vollmond-Tag, wünscht eure Sylvana

Das Merkur-Jahr 2019

Meine Lieben,

jedes Jahr steht unter der Herrschaft eines Planeten. Das Jahr 2019 wird von Merkur regiert. Dieser schnelle, wendige Planet des Geldes und der Kommunikation, breitet mit seiner Energie Leichtigkeit und Kontaktfreude aus. Die Lust auf Begegnungen, Gespräche, Diskussionen, Horizont-Erweiterungen und Reisen ist groß. Mit Merkurs Hilfe kann man viel erreichen, er kann einem auf dem Weg zum Erfolg begleiten, denn seine Schlauheit und Wendigkeit ist einfach genial. Mit der Unterstützung von Merkur ist es ein leichtes, Prüfungen zu absolvieren und sein Fachwissen zu erweitern. Im Job und privat kann man sich jetzt rasant weiterentwickeln. Aber Merkur macht auch leichtsinnig, vor allem im Umgang mit Geld. Hier gilt es immer sein Budget im Auge zu behalten.

Lassen wir uns auf die quirlige und wendige Energie des Planeten Merkur ein. Freuen wir uns auf ein abwechslungsreiches und bestimmt sehr interessantes Jahr 2019 ein!

Ein frohes und glückliches neues Jahr wünscht, eure Sylvana

 

Portaltage 1. Halbjahr 2019

Meine Lieben,

hier kommen wie versprochen  die Portaltage für das 1. Halbjahr 2019      

Januar 2019:  02.   05.   10.   18.   21.   26.   29.
Februar 2019: vom 08. bis zum 17. ja, mal wieder 10 Portaltage hintereinander
März 2019: ebenso vom 20. bis zum 29.
April 2019: 08.   11.   16.   19.   27.
Mai 2019 02.   05.   10.   16.   23.   24.   31.
Juni 2019: 04.   21.   23.
Juli 2019 12.   13.

An Portaltagen ist der Schleier sehr dünn, der Zugang zur geistigen Welt ist also viel leichter, offener. Dies sind gute Meditations- oder Chenneltage, Tage für Transformations- oder Heilarbeit. Portaltage sind Türchen hinaus aus der Zeit in die zeitlose Ebene, wo unsere Seelen zuhause sind. (Text Alexandra Heck)

Eine achtsame Zeit, wünscht eure Sylvana

Frohe Weihnachten 2018

Meine Lieben,

herzliche Weihnachtsgrüße, verbunden mit vielen guten Wünschen für ein gesegnetes, friedliches Fest und erholsame Feiertage.

Ich verabschiede mich in die „Stille Zeit“ und sammle Kraft im Kreise meiner lieben Familie. Ab dem 02.01.2019 , stehe ich euch für einen Blick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sehr gerne wieder zur Verfügung.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Portaltage – Dezember 2018

Meine Lieben,

in letzter Zeit sprechen mich immer wieder Klienten auf Befindlichkeiten wie unruhigen Schlaf, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und Antriebslosigkeit an. Oft gibt es schnelle Antworten, wie es steht uns ein energetisch starker Vollmond bevor, Planeten sind rückläufig und es will uns vieles nicht so recht gelingen. Doch oft genügt ein Blick in meinen  Kalender und der sagt mir, wir befinden uns in einem Portaltag.

Portaltage nach dem Maya-Kalender sind Tage mit einer sehr hohen Schwingung und intensiven kosmischen Einströmungen/Einstrahlungen. Sie haben immer eine Auswirkung auf Körper, Geist und Seele und fordern eine Neuausrichtung, ein Schwingen auf höherer Ebene. Manche Menschen reagieren darauf mit absoluter Müdigkeit, fühlen sich total verlangsamt, nichts klappt wirklich. Andere haben mit Unruhe, Schlafstörungen, Schwindel, intensive Träume, Kopf- oder Rückenschmerzen zu tun. Viel reines Wasser trinken, sich gut erden,bewegen, auf die Ernährung und ausreichend Erholung achten, kann gerade an diesen Tagen sehr unterstützend wirken. An Portaltagen ist der Schleier sehr dünn, der Zugang zur geistigen Welt ist offen. Diese Tage sind auch Türchen hinaus  aus der Zeit in die zeitlose Ebene, wo unsere Seelen zu Hause sind. Normalerweise ist es so, als würde man durch ein kleines Loch in der Wand in den anderen Raum hinüberblicken. An Portaltagen ist dieses Loch in der Wand so groß, dass die Seele bequem mit beiden Augen hinüber schauen kann, da der Blickwinkel sich vergrößert. Gerade Portaltage fordern uns auf, alte Glaubenssätze und Muster abzulegen, ins Ur-Vertrauen zu kommen, den inneren Frieden und die Liebe zu fühlen und zu leben. (Text Alexandra Heck)

Dezember 2018 – Portaltage:    03./ 07./ 14./ 15./ 22./ 28.12.18

Portaltage Januar – März 2019 folgen.

Kommt gut durch die Zeit, eure Sylvana

 

 

Buchungen für die Rauhnächte

Meine Lieben,

in 4 Wochen ist Heilig Abend und der Beginn der magisch, mystischen und spirituellen Zeit der 12 Nächte  auch Rauhnächte genannt. In diesen Tagen werden die Karten befragt was das neue Jahr für jeden von uns bereit hält und es wird geräuchert aus dem Rauhnacht –  Kalender. Energetische Reinigungen werden stattfinden, damit das neue Jahr mit neuen positiven  Energien startet.

Wer in den Tagen:   2.1./3.1./4.1. u 5.1. 2019 noch einen Termin buchen möchte, der kann sich ab sofort bei mir melden. Ich freue mich euch auch in diesem Jahr wieder durch die Rauhnächte begleiten zu dürfen.

 

 

Eure Sylvana

Auszeit vom 15.10.-19.10.2018

Meine Lieben,

ich nehme mir noch einmal eine kurze Auszeit um das schöne Saarland mit seinen Wein-Anbaugebieten an Saar und Mosel zu besuchen. Den „Goldenen Herbst“ mit allen Sinnen zu genießen und mit meinem Sohn und der Enkeltochter ganz viel Familien Zeit zu verbringen. Die Tage werden wie immer nur „gefühlte Momente“ sein aber  schöne Erinnerungen im Herzen bleiben.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Herbstanfang am 23. September 2018

Meine Lieben,

der Himmel strahlt den großen Frieden aus. Eine sanfte, ausgleichende Kraft, die mehr Gerechtigkeit auf die Erde bringt. Wer bisher gelitten hat, wer sich vom Schicksal verfolgt fühlte, vom Leben ungerecht behandelt fühlte, bekommt jetzt die besseren Chancen. Als ob der Kosmos seine Schuld bei allen Benachteiligten begleichen wollte, werden die Schwachen mit überraschendem Glück getröstet. Wenn in dieser Woche die Sonne in die Waage wechselt, breitet sich die große Harmonie unter den Sternen aus, die uns mit dem Leben wieder versöhnt. Besonders nachdem am Sonntag, den 23. September, die Sonne in die sanfte, friedliche Waage eintaucht. Ein großer Moment im ewigen Kreislauf der Natur: Wir haben Herbstanfang. Der Abschied von einem prachtvollen, berauschend schönen Sommer, der Abschied vom Leben in der Natur, aber gleichzeitig die Ahnung, dass in diesem Ende ein neuer Anfang herauf dämmert. Waage und Widder, das Geheimnis dieser beiden Sternzeichen, die im Tierkreis genau gegenüber liegen – mit der Waage beginnt der Herbst, mit dem Widder der Frühling. Die Waage ist das ausgleichende Element, das Arm und Reich verbindet, Glück und Unglück, Freude mit der Wut – in der Waage wird alles sanft, miteinander verträglich, alles in Harmonie. Ihr Verständnis von Harmonie ist die Gerechtigkeit, die alles ausgleicht, ins Gleichgewicht bringt. Viel ist geschehen, was vielleicht nicht gerecht erschien, wenn der Nachbar mit seinem großen Auto vorfährt und die Freundin von ihrem Traum-Urlaub erzählt. Es kommt der Tag, es kommt der Moment, in dem wir den gerechten Lohn für unsere Mühen bekommen. Gerechtigkeit ist alles, ist das, was uns zusteht. Eine gerechte Behandlung, eine Wertschätzung, Bewunderung und Liebe. Die Waage-Energie schenkt uns die Bestätigung, das Gefühl was wir brauchen und was wir uns verdienen.

Herzliche Herbst-Grüße, eure Sylvana

Wenn die Presse bei mir klingelt

Meine Lieben,

wenn das Telefon klingelt und ein freundlicher Journalist einer bekannten Dresdner Tageszeitung am anderen Ende der Leitung ist, ist das natürlich auch für mich eine große Überraschung. Schnell war klar, dieser Redakteur benötigt meine Unterstützung zum Thema:“Jahrhundert-Mond, Blutmond oder einfach die  Mondfinsternis“. Nach einem 20 minütigen Gespräch war der Artikel über mich und dem Vollmond,  im Kasten. Gerne berichtet er noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich über mich als Kartenlegerin, Lebensberaterin und Räucherin. Dieses  Versprechen habe ich von ihm.

Einen erfolgreichen Tag, wünscht euch Sylvana

Link zur Dresdner Morgenpost:

WAHRSAGERIN SYLVANA SICHER: SO VERTREIBT DER BLUTMOND EURE SORGEN