Die Rauhnächte vom 24.12.2018 – 06.01.2019

Meine Lieben,

in der Nacht vom 24.12. auf den 25.12. beginnen die 12 Nächte, auch Raunächte genannt. Die Rauhnächte sind Nächte zwischen den Zeiten, Zeit und Raum existieren nicht. Wir kehren dort ein, wo wir vor der Geburt und nach dem Tod weilen, um Bilanz zu ziehen, unser Leben zu reflektieren und uns neu auszurichten. Wir können uns in dieser Phase des Jahreskreises dem großen Geheimnis zuwenden und durch die Deutung der Geschehnisse und der Träume, die uns in dieser heiligen Zeit gesendet werden, die Richtung für das neue Jahr erkennen.

Viele meiner Klienten vereinbaren in dieser Zeit mit mir einen Termin für einen „Zukunftsblick“, weil die Karten in den 12 Nächten besonders deutlich Antworten geben, auch Jahres-Prognosen sind möglich. Ich persönlich schreibe in dieser Zeit ein Tagebuch. Hier schreibe ich besondere Ereignisse des entsprechenden Tages hinein, welcher Traum wurde mir geschickt, welchen Menschen bin ich begegnet, wie habe ich mich gefühlt. Desweiteren ziehe ich täglich eine Engelkarte aus meinem Engel Kartendeck, die mir für den jeweiligen Monat Hinweis sein soll. Jede Rauhnacht steht für einen Monat des neuen Jahres, der 25.12. für Januar, der 26.12. für den Februar usw. Die Rauhnächte sind aber auch dazu geeignet um los zu lassen, alten Ballast abzuwerfen und sich zu reinigen. Räucherungen aus dem Rauhnacht Kalender sind hier zu empfehlen. Gestaltet diese Tage und Nächte ganz zauberhaft und nachhaltig, nach euren Wünschen und Vorstellungen, denn am 6.1.2018 schließen sich die Tore und das neue Jahr beginnt.

Ritual für die Rauhnächte:

Ihr benötigt ein kleines Kästchen mit Deckel und 13 Lorbeerblätter. Auf diese 13 Lorbeerblätter (Lorbeerblätter anschließend in Papier wickeln) schreibt ihr eure Wünsche für das neue Jahr und bittet das Universum  um Unterstützung bei der Erfüllung. Bei mir waren das in den vergangenen Rauhnächten z.B. Gesundheit,Zufriedenheit,Erfolg usw. Danach faltet ihr die Zettel so, dass man nicht mehr erkennen kann was darauf geschrieben steht. Am 25.12. bei Anbruch der Dunkelheit verbrennt ihr den 1. Zettel, den ihr aus dem Kästchen entnommen habt. Bitte nicht schauen was darauf geschrieben steht!!! So macht ihr das täglich bis zum 05.01.2018  und bedankt euch bitte immer danach beim Universum. Am 06.01.2018 bleibt ein Zettel im Kästchen und um diesen Wunsch müsst ihr euch im neuen Jahr selber kümmern, dabei hat sich das Universum sicher etwas gedacht!!! Ihr könnt auch feststellen, dass nicht jeder Zettel gleichermaßen verbrennt, bei dem einen Zettel geht es schneller und der andere braucht mehr Zeit. Das hat alles seinen Sinn. Ich wünsche euch viel Freude dabei.

Eine Zeit voller Magie und innerer Einkehr wünscht

Eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 17.12.-23.12.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:„Die Wende zum Guten“. In der letzten Advents-Woche haben wir diesmal ganz wunderbare Sterne am Himmel, die viel Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Friedfertigkeit fördern. Wer Heilung sucht oder jemanden helfen will, wird in dieser Woche von einem kraftvollen Mars-Pluto-Sextil unterstützt. Ein Sonne-Uranus-Trigon von Mittwoch bis Freitag, bringt für viele eine Wende zum Guten. Uranus der Planet, der immer Veränderungen mit sich bringt, zeigt uns Lösungen und neue Wege auf. Wer schon länger in einer schwierigen Situation feststeckt, der kann jetzt den entscheidenden Schritt in eine positive Veränderung wagen. Unter diesem Sonne-Uranus-Aspekt sind schnelle und spontane Entscheidungen meistens richtig, nicht mehr zögern, sondern handeln. Geradezu traumhaft wird das vierte Advents-Wochenende: Venus und Neptun bilden ein Trigon, zwei gefühlvolle Planeten die große Harmonie spüren lassen. Es ist eine Energie, welche die Herzen der Menschen für die Liebe öffnet und unsere Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe stärkt. Es sind besondere spirituelle und liebevolle Energien, die uns an diesem Wochenende begleiten. Nutzen wir sie und verschenken wir unsere Liebe und Zuneigung.

Herzliche Advents-Grüße, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 10.12.-16.12.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet:“ Sorge dich nicht, lebe.“ Insgesamt erwartet uns eine Woche mit großen Visionen, aber auch mit leeren Versprechungen. Merkur wechselt am Donnerstag, 13.12. in den idealistischen Schützen, wo er in großem Maßstab denkt und handelt. Dieser Merkur hält sich an das Motto:“ Sorge dich nicht, lebe“. Er schenkt viel Zuversicht und Selbstvertrauen, macht aber auch leichtgläubig und unkritisch. Vor blindem Optimismus und übertriebenen Illusionen sei deshalb vor allem am Donnerstag, Freitag und Samstag gewarnt, wenn der Mond die Fische durchquert. Bei Geldgeschäften ist äußerste Vorsicht geboten. Jetzt gilt der Satz:“Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“.  In diese Woche steht die Venus, Herrscher-Planet 2018, im tiefgründigen und misstrauischen Zeichen Skorpion. Eine Skorpion-Venus glaubt nicht blind an Versprechungen und Liebes-Schwüre, sie blickt hinter die Fassade und prüft genau, ob die Liebe auch echt ist. Liebe schafft Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und Verantwortung. Wünschen wir uns eine Zeit der echten Liebe!

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Neumond am 7. Dezember 2018

Meine Lieben,

am Freitag, den 7. Dezember 2018, exakt um 8.21 Uhr, findet der Neumond in Tierkreiszeichen Schütze statt. Das Jahresende rückt immer näher und näher. Eine gute Übung für diesen Neumond-Tag: Setzt euch ein Ziel, was ihr bis Silvester noch erreichen wollt. Natürlich sollte es realistisch sein, denn zusätzlichen Druck kann man in der Vorweihnachtszeit nicht gebrauchen. Aber sicher fällt euch noch etwas ein, was ihr ohne weitere Hektik schaffen könnt. Sei es etwas berufliches, etwas privates oder im gesundheitlichen Bereich. Dieser Neumond hört unsere Wunsche, trägt sie ins Universum und schenkt uns den Mut und die Kraft, unsere Vorsätze zu verwirklichen. Wer weiß, vielleicht habt ihr an Heiligabend oder zum Jahreswechsel bereits allen Grund, euch zu freuen und stolz auf euch zu sein.

Magische Neumond-Grüße, eure Sylvia

Adventskalender 2018

Meine Lieben,

auch in diesem Jahr wird es hier wieder einen Adventskalender 2018 geben, welcher wieder mit vielen kleinen und großen Überraschungen befüllt ist. Es werden auch wieder 20 Buchstaben über den Kalender verteilt sein welche zusammengesetzt ein weihnachtliches Lösungswort ergeben. Kleine Hilfestellung: Gesucht wird ein „Bekleidungsstück“ zum Weihnachtsfest. Sobald Ihr das Lösungswort gefunden habt schreibt mich einfach an. Viel Glück!

Es ist Weihnachtszeit,  Zeit für Geschenke. Ich möchte euch mit diesem Adventskalender gerne etwas zurück geben, mich bei euch bedanken, für die Treue, die Empfehlungen, das Vertrauen und die Freundschaft.

Ich wünsche euch allen ganz viel Freude beim öffnen der einzelnen Türchen. Ganz besonders freue ich mich auf die Gewinner, die mir bis zum 24.12.2018 das richtige Lösungswort präsentieren. Die schnellsten Drei gewinnen einen tollen Preis. 🙂

Eure Sylvana

Den Adventskalender, Infos über die Gewinne sowie eine kleine Hilfestellung findet Ihr wie immer auf der Seite Aktion, oder ihr nutzt den nachfolgenden Link um direkt zum Adventskalender zu gelangen.

Hier gehts zum Adventskalender

Sylvanas Wochenblick vom 3.12.-9.12.2018

Meine Lieben,

das Motto für diese Woche lautet:„Jetzt nur  die Ruhe bewahren.“Die beginnende Vorweihnachtszeit und seine Turbulenzen könnten in dieser Woche aufgrund eines Sonne-Mars-Quadrats besonders heftig ausfallen. Wir sollten unbedingt versuchen, die Ruhe zu bewahren. Bis 6.Dezember, solange Merkur noch rückläufig ist, empfiehlt es sich außerdem, keine großen und teuren Geschenke, mit ganz viel Technik zu kaufen. Hier ist die Störanfälligkeit, sowie die Reklamation schon vorprogrammiert. Den 1.Advent haben wir gerade hinter uns und die Weihnachtszeit ist in vollem Gange. Ich weiß, das für viele Menschen die Weihnachtszeit ein heftiges Reizthema ist, weil es viel Geld kostet. Jetzt müssen wir an all unsere Lieben denken und wer in den kommenden zwei, drei Wochen die Geschenke nicht alle beisammen hat, gerät langsam, aber sicher in Stress. Aber die Weihnachtszeit hat doch auch sehr schöne Seiten, denn gerade das Schenken kann so erfüllend sein. Lassen wir uns aber bitte nicht den Druck der Werbungen, der Materialschlacht und der Medien aussetzen, dass wir immer noch teurer einkaufen sollen. Es wäre mehr als schade, würden wir uns die Vorfreude auf dieses wunderbare Fest durch das Diktat des Handels verderben lassen und in den Konsumrausch verfallen. Ein Geschenk, das dem Beschenkten sagt:“Ich habe an dich gedacht“, hat viel größeren Wert als jedes teure Geschenk. Erinnern wir uns in dieser wertvollen Zeit unbedingt an den Sinn von Weihnacht. Die vorweihnachtliche Stimmung, mit einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, Plätzchen und Pfefferkuchen-Haus backen und was ihr auch immer in dieser Zeit als Rituale lebt, ist einfach wunderbar.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Portaltage – Dezember 2018

Meine Lieben,

in letzter Zeit sprechen mich immer wieder Klienten auf Befindlichkeiten wie unruhigen Schlaf, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und Antriebslosigkeit an. Oft gibt es schnelle Antworten, wie es steht uns ein energetisch starker Vollmond bevor, Planeten sind rückläufig und es will uns vieles nicht so recht gelingen. Doch oft genügt ein Blick in meinen  Kalender und der sagt mir, wir befinden uns in einem Portaltag.

Portaltage nach dem Maya-Kalender sind Tage mit einer sehr hohen Schwingung und intensiven kosmischen Einströmungen/Einstrahlungen. Sie haben immer eine Auswirkung auf Körper, Geist und Seele und fordern eine Neuausrichtung, ein Schwingen auf höherer Ebene. Manche Menschen reagieren darauf mit absoluter Müdigkeit, fühlen sich total verlangsamt, nichts klappt wirklich. Andere haben mit Unruhe, Schlafstörungen, Schwindel, intensive Träume, Kopf- oder Rückenschmerzen zu tun. Viel reines Wasser trinken, sich gut erden,bewegen, auf die Ernährung und ausreichend Erholung achten, kann gerade an diesen Tagen sehr unterstützend wirken. An Portaltagen ist der Schleier sehr dünn, der Zugang zur geistigen Welt ist offen. Diese Tage sind auch Türchen hinaus  aus der Zeit in die zeitlose Ebene, wo unsere Seelen zu Hause sind. Normalerweise ist es so, als würde man durch ein kleines Loch in der Wand in den anderen Raum hinüberblicken. An Portaltagen ist dieses Loch in der Wand so groß, dass die Seele bequem mit beiden Augen hinüber schauen kann, da der Blickwinkel sich vergrößert. Gerade Portaltage fordern uns auf, alte Glaubenssätze und Muster abzulegen, ins Ur-Vertrauen zu kommen, den inneren Frieden und die Liebe zu fühlen und zu leben. (Text Alexandra Heck)

Dezember 2018 – Portaltage:    03./ 07./ 14./ 15./ 22./ 28.12.18

Portaltage Januar – März 2019 folgen.

Kommt gut durch die Zeit, eure Sylvana

 

 

Buchungen für die Rauhnächte

Meine Lieben,

in 4 Wochen ist Heilig Abend und der Beginn der magisch, mystischen und spirituellen Zeit der 12 Nächte  auch Rauhnächte genannt. In diesen Tagen werden die Karten befragt was das neue Jahr für jeden von uns bereit hält und es wird geräuchert aus dem Rauhnacht –  Kalender. Energetische Reinigungen werden stattfinden, damit das neue Jahr mit neuen positiven  Energien startet.

Wer in den Tagen:   2.1./3.1./4.1. u 5.1. 2019 noch einen Termin buchen möchte, der kann sich ab sofort bei mir melden. Ich freue mich euch auch in diesem Jahr wieder durch die Rauhnächte begleiten zu dürfen.

 

 

Eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 26.11.-2.12.2018

Meine Lieben,

das Motto in dieser Woche lautet: „Großzügigkeit wird belohnt.“ Wir haben am Montag einen der wunderbarsten Aspekte, den es in der Astrologie gibt, die Sonne steht in Konjunktion zu Jupiter. Beide Planeten befinden sich im Zeichen Schütze, über welches Jupiter herrscht, wir haben also eine doppelte Schütze-Energie. Wenn die Sonne, die große Lebens-Spenderin und Jupiter, das große Glück, sich verbinden, ist das schon wie ein kleines Wunder. Wir können uns diese Energie vorstellen wie einen Sonnenaufgang, der in den schönsten Farben schimmert und die ganze Welt in ein warmes überirdisches Licht taucht. Jupiter und die Sonne, das bedeutet Leben, Fülle, Lebensfreude, Glück und Segen. Dieser Aspekt macht großzügig und lebensbejahend. Man kann sich unter diesem Einfluss optimal entfalten und Erfolg haben, mit der nötigen Energie, dem Selbstvertrauen und der Zuversicht. Dieses Glück kommt ja nicht von ungefähr, es entsteht, wenn wir im Einklang mit uns selbst und unserer Umwelt sind. Auch Merkur beteiligt sich am Dienstag und am Mittwoch an dieser Konjunktion, das sind dann gute Tage für geschäftliche Unternehmungen, Reisen und für die Kommunikation. Da das Glück sich ja bekanntlich vermehrt, wenn man es teilt, sollte man großzügig sein. Alles was man jetzt gibt, wird zu einem selbst zurückfließen! Bleibt im Vertrauen.

Am 1. Dezember 2018 wird es wieder einen Adventskalender unter der Rubrik „Aktion“ geben. Dieser Kalender enthält sehr hochpreisige Überraschungen und ein eben solches Gewinn-Spiel. Ich wünsche mir wieder eine rege Teilnahme und euch ganz viel Spaß beim Raten und Gewinnen.

Herzliche Grüße, eure Sylvana

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen